Search

A Message to Lightworkers – September 28, 2022 (with German translation)

Updated: Oct 14

This week’s guidance from the Ascended Masters, Galactics, Earth Elements, Fae Elders, Angelic legions, Archangels, and other Divine Beings known as the Collective:

Below is a transcription of the YouTube video below:


COR: I’m out here with the Santa Fe early evening sky, and I’m wondering, Why do we ask for Abundance? What’s the big thing with Abundance, other than getting the bills paid. Other than feeling healthy enough to move through life as gracefully as we can—to feel loved, to feel needed.


What’s the point? I think it’s that not only are we striving toward Peace of mind, which has been something that I’ve believed for a very long time.


I think that we’re asking ourselves to grow enough, that even when those things aren’t there, we’re still pretty solid. Whether it’s the health, or the relationship, or the income that just isn’t quite there yet, our vision lifts us higher.


Our vision of what we would love to create is so empowering! Just to hold that image in your mind, of what you would love.


Think of something right now that you would love to create, and say to your higher self—and here’s the big difference—“What’s the growth I need, in order to get there, and then to hold on to that beautiful form of Abundance?”


Because you don’t want to have that just for a little while. You don’t want to revert to some fearful level, some fearful vibration that means that you don’t really believe you can draw in that much money on a steady basis—[the assumption that] it was just a “good month.”

Aren’t they all good months, if we’re still alive, and still moving? Of course they are!


But we grade ourselves, and we grade our life experience all the time, on whether things are going the way we want or not.

So I’ve asked the Collective to come in briefly, and to work with us energetically, to help us move to where we not only draw in what we desire, but we resonate with that as being our reality.


And whatever growth is required for us to get there, we’re just going to say, “I accept it—in Peace and Love and Calm. In beautiful assurance that that’s where I’m supposed to be.


“I don’t want to struggle. I don’t want this journey to where I finally believe in myself fully enough to allow all this beautiful stuff into my life. "I don’t want it to be painful [this new growth spurt]. "Why can’t it have humor? Why can’t it be Joyful?"


So just close your eyes for a moment, and envision what you desire, and the Collective are going to work with us on that . . . get the feeling of having it!

It’s already there. If you can imagine [and feel the feeling of] having it, the reality is already there . . .



THE COLLECTIVE: Greetings, dear ones!


How beautiful that you have gathered to envision something wonderful for yourself, or perhaps for your world.

And you might be thinking, “Well, I can’t really be that wealthy or that healthy or happy, until NESARA happens.” And in fact, you can begin right now to experience real Joy, real fulfillment!


No one is here to hold that back from you, [just] to be cruel. Except that your higher self, we will say, will hold back [some of what you desire], until you learn a few things on the Earth level that will put you in a position to create beautiful things without stress and worry. Without putting yourself down, without hard work, and without "tears, and sweat, and difficulty," but in Grace and in Love.

Wonderful! So you’ve got this beautiful vision in your mind—it might be bodily health, might be a new income level. Could be a lot of things!


And just like the multi-colored sky, you’re allowing the dips and troughs—you’re allowing the texture.


Some days will feel as if it’s flowing to you more easily than others.

So we’re going to flow energies to you now to assist you in feeling how real it is—how beautiful and how real it is, what you desire.


And that no one can take from you that which is truly yours, even though they may try.


So we’re going to just send a sort of whirlwind through your energies right now, pulling out the trauma . . . the self-protectiveness . . . the fear that if you get what you desire, someone will be very envious, very jealous, and try to take it from you . . .


The feeling that you’re not quite big enough for that beautiful a gift . . . Everything you have now is a gift, and you’re big enough for that! You’re powerful enough for that.


Just sending that whirlpool through your energies . . . And now we want you to image three steps in front of you. You can see them as being on the level, or you can see them as walking up steps, as if you were walking up stairs.


And when you get to that top level, or after you take that third step, you’re going to be in a new place.


So right now, close your eyes. Or if you want, you can actually physically move forward.


Take that first step—you’re moving into the first level, of energetic acceptance of this growth you’ve asked for.


Because when you ask for something new, you’re just asking to grow bigger, that’s all! More beautiful, more powerful, and more in charge of your own vision, and your co-Creator status.




And now you’re going to take that second step.

Now you’re beginning to feel the energy of what you desire—it’s really starting to flow through you.


You’re feeling the essence of it; the Joy of it. And it’s easygoing, just like the lovely easygoing breeze that is moving the leaves on these trees.

Just breathe in the essence—the reality, the feeling of this beautiful vision as it’s becoming real . . .


Wonderful! And now take that third step—and suddenly, your beautiful vibration has morphed into that which you need to be, and to feel, and experience, in order to accept what you are calling in.


In order to realize that it’s already a part of your life.


And accept now the feeling of being loved, of Peace of mind, of Joy, that can be yours at any time, whether you have what you desire or not.

Often your higher self will hold off on something you desire, until you just "breathe" [and allow] . . .


Just breathe out right now, out of the open mouth . . . let go of all that tension, that fear, that not-having-it energy, that “Will I ever get there?” energy—let it go!


And as you take in a new breath, in through the nose, you’re breathing in every particle of this vision, this beautiful, wonderful situation, circumstance, relationship—whatever it is, you’re breathing it in, and it’s real!


And now give Thanks, dear ones! Put your hand on your heart, and give thanks!

This is as real as where you are standing or sitting or lying—this is not your imagination! This is in your life now!




So every day, breathe it in a bit more. Give Thanks for it all over again.


Say to your Spirit team, “Is there one step I should be taking today, to create this? Because the essence of it is already with me, you know! “I accept the growth required to move up to this new level! And the healing required!”


And then say, “And so it is! Here I am, in this beautiful new life! Here I am, embracing my co-Creator status on a whole new level.

“I can release struggle. Things don’t have to be hard! Things can be very beautiful indeed. “I’m going to stop getting upset when things appear to be tough, and only acting happy when things appear to be going well. “And I’m just going to be in this lovely higher Love, this high perspective wave. "I’m going to coast my way into the fifth dimension! It’s not going to be difficult at all.” Wonderful, dear ones! And so we send much love and many blessings!


Namaste!



Copyright 2022, Caroline Oceana Ryan

If you repost, please maintain the integrity of this information by reprinting it in full and exactly as you find it here, and including the link to the original post, at https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-lightworkers-september-28-2022.

Thank you.





Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 28. September 2022

Die Führung dieser Woche von den Aufgestiegenen Meistern, den Galaktikern, den Erdelementen, den Feenältesten, den Engelslegionen, den Erzengeln und von anderen Göttlichen Wesenheiten, die als das Kollektiv bekannt sind:

Im Folgenden befindet sich eine Transkription des unten stehenden YouTube-Videos: COR: Ich stehe hier draußen am frühen Abendhimmel von Santa Fe und frage mich: Warum bitten wir um Überfluss? Was ist das Wichtigste am Überfluss, abgesehen davon, dass wir unsere Rechnungen bezahlen können? Abgesehen davon, dass wir uns gesund genug fühlen, um so anmutig wie möglich durchs Leben zu gehen – uns geliebt zu fühlen, uns gebraucht zu fühlen.

Worum geht es also? Ich glaube, es geht nicht nur darum, dass wir nach Seelenfrieden streben, woran ich schon seit langem glaube.

Ich glaube, dass wir von uns selbst verlangen, so weit zu wachsen, dass wir selbst dann, wenn diese Dinge nicht vorhanden sind, immer noch ziemlich solide bleiben. Ob es nun die Gesundheit ist oder die Beziehung oder das Einkommen, das noch nicht ganz da ist, unsere Vision hebt uns höher.

Unsere Vision von dem, was wir gerne schaffen würden, ist so ermutigend! Behalte dieses Bild von dem, was du gerne erschaffen würdest, einfach in deinem Kopf.

Denk jetzt an etwas, das du gerne erschaffen würdest, und sag zu deinem höheren Selbst – und das ist der große Unterschied – „Was ist das Wachstum, das ich brauche, um dorthin zu gelangen und diese schöne Form der Fülle zu erhalten?“

Denn ihr wollt sie nicht nur für eine kurze Zeit haben. Du willst nicht auf eine ängstliche Ebene zurückfallen, auf eine ängstliche Schwingung, die bedeutet, dass du nicht wirklich glaubst, dass du dauerhaft so viel Geld erhalten könntest – [die Annahme, dass] es nur ein „guter Monat“ gewesen ist.

Sind das nicht alles gute Monate, wenn wir noch am Leben sind und uns noch bewegen? Natürlich sind sie das!

Aber wir bewerten uns selbst und unsere Lebenserfahrung ständig danach, ob die Dinge so laufen, wie wir es wollen oder nicht.

Deshalb habe ich das Kollektiv gebeten, kurz hereinzukommen und mit uns energetisch zu arbeiten, um uns dabei zu helfen, dass wir nicht nur das anziehen, was wir uns wünschen, sondern auch damit in Resonanz gehen, dass es unsere Realität ist.


Und was auch immer für uns an Wachstum erforderlich ist, um dorthin zu gelangen, werden wir einfach sagen: „Ich akzeptiere es – in Frieden, Liebe und Ruhe. In der wunderschönen Gewissheit, dass ich genau dort sein soll.

„Ich möchte mich nicht abmühen. Ich möchte diese Reise nicht antreten, auf der ich endlich genug an mich selbst glaube, um all diese schönen Dinge in mein Leben zu lassen.“ Ich will nicht, dass es schmerzhaft ist [dieser neue Wachstumsschub].

„Warum kann es nicht humorvoll sein? Warum kann es nicht fröhlich sein?“

Schließt also einfach für einen Moment die Augen und stellt euch vor, was ihr euch wünscht, und das Kollektiv wird mit uns daran arbeiten … habt das Gefühl, es zu haben!

Es ist bereits da. Wenn ihr euch vorstellen könnt [und das Gefühl habt], es zu haben, ist die Realität bereits da . . .


DAS KOLLEKTIV: Seid gegrüßt, ihr Lieben!

Wie schön, dass ihr euch versammelt habt, um euch etwas Wundervolles für euch selbst oder vielleicht für eure Welt vorzustellen.

Und ihr denkt vielleicht: „Nun, ich kann nicht wirklich so wohlhabend oder so gesund oder glücklich sein, bis NESARA passiert.“ Und tatsächlich könnt ihr jetzt damit beginnen, echte Freude, echte Erfüllung zu erfahren!

Niemand ist hier, um euch das vorzuenthalten, [nur] um grausam zu sein. Außer, dass euer höheres Selbst, wie wir sagen werden, einiges [von dem, was ihr euch wünscht] zurückhalten wird, bis ihr auf der irdischen Ebene ein paar Dinge lernt, die euch in die Lage versetzen werden, ohne Stress und Sorgen schöne Dinge zu erschaffen. Ohne euch selbst herabzusetzen, ohne harte Arbeit und ohne „Tränen, Schweiß und Schwierigkeiten“, sondern in Gnade und in Liebe.

Wundervoll! Ihr habt also diese wunderschöne Vision im Kopf – vielleicht ist es körperliche Gesundheit, vielleicht ein neues Einkommensniveau. Es könnten viele Dinge sein!


Und genau wie der vielfarbige Himmel, gestattest du die Höhen und Tiefen – du lässt die Strukturen zu.

An manchen Tagen wird es sich so anfühlen, als ob es leichter zu euch fließen würde als an anderen.

Deshalb werden wir euch jetzt Energien zufließen lassen, die euch dabei unterstützen, zu spüren, wie real es ist – wie wunderschön und wie real es ist, was ihr euch wünscht.


Und dass dir niemand das wegnehmen kann, was wirklich dir gehört, auch wenn sie es versuchen mögen.

Wir werden also jetzt eine Art Wirbelwind durch eure Energien schicken, der das Trauma herauszieht, die Angst, dass jemand sehr neidisch, sehr eifersüchtig sein könnte und versuchen würde, dir das, was du dir wünschst, wegzunehmen, wenn du es bekommst . . .


Das Gefühl, dass du nicht groß genug für dieses schöne Geschenk bist. Alles, was du jetzt hast, ist ein Geschenk, und du bist groß genug dafür! Dafür bist du mächtig genug.

Sende einfach diesen Strudel durch deine Energien …

Und nun möchten wir, dass du dir drei Schritte vorstellst, die vor dir liegen. Du kannst sie so sehen, als wären sie auf einer Ebene, oder du kannst sie so sehen, als würdest du eine Treppe hinaufgehen.

Und wenn du die oberste Stufe erreichst, oder nachdem du die dritte Stufe genommen hast, wirst du an einem neuen Ort sein.

Also schließe jetzt deine Augen. Oder wenn du willst, kannst du dich sogar physisch vorwärts bewegen.

Mach den ersten Schritt – du bewegst dich auf die erste Ebene der energetischen Akzeptanz des Wachstums, um das du gebeten hast.

Denn wenn du um etwas Neues bittest, dann bittest du nur darum, größer zu werden, das ist alles! Schöner, kraftvoller und mehr in der Verantwortung für deine eigene Vision und deinen Status als Mitschöpfer.


Und jetzt gehst du den zweiten Schritt. Du fängst an, die Energie von dem, was du dir wünschst, zu spüren – sie beginnt wirklich durch dich zu fließen. Du spürst die Essenz davon, die Freude daran. Und es ist leicht, genau wie die schöne, leichte Brise, die die Blätter an den Bäumen bewegt. Atme einfach die Essenz ein – die Realität, das Gefühl dieser schönen Vision, wie sie Wirklichkeit wird. Wundervoll! Und nun mache den dritten Schritt – und plötzlich hat sich deine schöne Schwingung in das verwandelt, was du sein und fühlen und erfahren musst, um das zu akzeptieren, was du herbeirufst.

Um zu erkennen, dass es bereits ein Teil deines Lebens ist.

Und akzeptiere jetzt das Gefühl des Geliebtseins, des Seelenfriedens, der Freude, das dir jederzeit zuteil werden kann, ob du nun hast, was du dir wünschst oder nicht.

Oft wird dein höheres Selbst etwas, das du dir wünschst, zurückhalten, bis du einfach „atmest“ [und es zulässt] . . .

Atme jetzt einfach aus, aus dem offenen Mund … lass all die Anspannung, die Angst, die Nicht-Haben-Energie, die „Werde ich jemals ankommen?“-Energie los – lass sie los!

Und während du einen neuen Atemzug durch die Nase nimmst, atmest du jedes Teilchen dieser Vision ein, dieser wunderschönen, wundervollen Situation, dieses Umstands, dieser Beziehung – was auch immer es ist, du atmest es ein, und es ist real!

Und nun bedankt euch, ihr Lieben! Leg deine Hand auf dein Herz, und sag danke!

Das ist so real wie der Ort, an dem du stehst oder sitzt oder liegst – das ist nicht deine Einbildung! Dies ist jetzt in deinem Leben!

Also atme es jeden Tag ein bisschen mehr ein. Bedanke dich immer wieder neu dafür. Sprich zu deinem Spirit-Team: „Gibt es einen Schritt, den ich heute tun sollte, um dies zu erschaffen? Denn die Essenz davon ist bereits in mir, das wisst ihr! „Ich akzeptiere das Wachstum, das erforderlich ist, um auf diese neue Ebene zu gelangen! Und die erforderliche Heilung!“ Und dann kannst du sagen: „Und so ist es! Hier bin ich, in diesem schönen neuen Leben! Hier bin ich und nehme meinen Status als Mitschöpfer auf einer ganz neuen Ebene an. „Ich kann den Kampf loslassen. Die Dinge müssen nicht schwer sein! Die Dinge können in der Tat sehr schön sein. „Ich werde aufhören, mich aufzuregen, wenn die Dinge schwierig zu sein scheinen, und mich nur noch freuen, wenn die Dinge gut zu laufen scheinen. „Und ich werde einfach in dieser lieblichen, höheren Liebe sein, in dieser hochperspektivischen Welle. „Ich werde meinen Weg in die fünfte Dimension gehen! Es wird überhaupt nicht schwierig sein.“ Wundervoll, ihr Lieben! Und so senden wir viel Liebe und viele Segnungen!

Namaste!

Copyright 2022, Caroline Oceana Ryan Wenn du diese Informationen weitergibst, bewahre bitte die Integrität dieser Informationen, indem du sie vollständig und genau so wiedergibst, wie du sie hier findest, und den Link zum Originalbeitrag angibst, und zwar unter https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-lightworkers-september-28-2022.

Übersetzung ins Deutsche: Emmy.X


Thank you.

327 views0 comments