Search

A Message to Light Bringers - September 2, 2022 (with German translation)

Updated: Sep 6

This week’s guidance from the Ascended Masters, Galactics, Earth Elements, Fae Elders, Angelic legions, Archangels, and other Divine Beings known as the Collective.


Today our writer speaks again with the spirit of John Lennon:


COR: Greetings, John! It’s been a while since we spoke, at least in written form!


JOHN: Greetings, friend—and to all! Happy to speak. And so, what is the issue?


COR: The issue is that we are having to deal with very intense Earth situations right now.


Yet we are feeling and seeing more than ever the presence of our Star Nations families, the closeness of NESARA, the vibrations on this planet and in humanity moving up to an increasingly higher level.


A White Knight of the Ashtar Command has reported that basically, the energies being unleashed on this planet to help us Ascend are being sent in as powerfully as they can be, without reducing us to shreds!


JOHN: Completely true! I wouldn’t argue with that!


COR: It means we’re being stretched further than we ever have been energetically, with obvious intense effects on the mind, body, emotions, and spirit.

Politically, we’ve got A Handmaid’s Tale happening here in the US regarding women's human rights.


And economically, millions starving in various places, dealing with war, or losing their homes to flood or fire, if they didn’t already lose their jobs and income from the plandemic.



JOHN: I want to be annoying enough right now, to say, “Isn’t it great? The old system—falling to pieces! It’s what you’ve waited for!”


It’s what I waited for, most of my life, in that last turn upon the Earth.


COR: Yes, and you helped to speed things along that way, and we are thankful for that. And it does signal the end of the au regime, but it’s still very, very hard on a lot of people.


JOHN: Yet NESARA looms! And once it comes forth, the situations you mention, whether war or hunger or climate disaster or poverty—all of it, gone either immediately or after a few weeks’ time.


COR: It leaves one wondering what other extreme measures will be taken by the old power crowd, so they can kid themselves there’s still a way for them to hold onto their crown and scepter.


JOHN: There isn’t. They know that.


COR: Yet these are people gifted in the art of lying to themselves and their minions!


JOHN: They cannot lie to their overlords. Who are being escorted off the planet, by the way.


COR: How are they still in control, the old hierarchy?


JOHN: Well, for one—and you’ve heard this one before— The masses are somewhat holding on to a lot of the old Earth life construct, out of preference for what is familiar. And out of fear that whatever comes next might not give them even the hard and unsatisfactory life that they had for millennia.


Many are thinking, albeit subconsciously, “There are so many changes happening! What if the new structure I intuitively feel coming in, is not as good as the last one? “And I hate change! What is going on? It’s too unsettling!”

COR: Yes, I do sense that.





JOHN: And you’ve heard others on this side of the fence say the same.


COR: How do we offer these ones who are frightened of change, such a beautiful vision that they happily release all entrainment to the old Earth oppression and inequality?


So that they happily reclaim their sovereignty and stop feeling it’s safest to be ruled by the old hierarchy?


Because the old hierarchy tends to feel we’re just cannon fodder.


And they’re always loading the cannon.


JOHN: Well, people have been trained for millennia to see the mistreatment they suffer as being “for the greater good of all.”


They don’t see injustice half the time, because they’re too afraid to think independently. That’s gotten too many people crucified over the years.


So what remains is for these higher energies, and everyone’s higher self, to reach Breakthrough—

That point at which they awaken to the moment where they see that there are far higher ways of living than what Earth’s people are currently experiencing.


And oddly, all the extreme weather, the natural (and designed) disasters, and climate shifts are helping to awaken those who are willing to be awakened.


And I will say, that though every single peaceful Light Warrior wants to believe that everyone they know will be brave enough to step aboard the ship of Awakening, some have shut their eyes to it, imprisoned by the old programming, or their own infant souls.


I feel they will come forward when ready. But it cannot happen before then.


COR: Because of free will?


JOHN: That’s the kind of planet we all chose to experience, yes.


COR: I can grasp that everyone has their own path to walk, and I know we cannot interfere with that If the Archangels can’t intercede unless the path is laid for that—unless we call them in with great power—than simple humans can’t interfere!


JOHN: But that’s the odd part, friends!


You can “interfere” in the sense that you speak to and of other people as if they were already fully enlightened, fully awake.


You energetically call to that part of them that would love to wake up and see the truth and feel emboldened in that moment to remember Who they really are—you can do that!




It’s what all of us in the higher planes have been doing—speaking to you all etherically as being with us, one of us, in alignment with your higher selves.


Stand on a street corner and yell at people to “Wake up!” and they’ll never do it. They’ll cross the road to get away from you.


Speak to them as if you were honored to meet them—speak to the Light within them, and know it’s there—and they will either love you to bits for it, and want to awaken all the more—


COR: Or run in the other direction, because they aren’t ready.


JOHN: But at least you gave them the platform on which to expand and become ready!


Don’t think it’s all down to us here in the upper dimensions!


It’s always down to all of you. You wrote it that way.


COR: We created this intentionally?


JOHN: It’s a very high path.


Love people where they are, and speak to their higher aspect as if they had already evolved into that, and you are on a path of real mastery!


COR: Wow! How beautiful.




JOHN: And yes, call upon the Ashtar Command! Call upon the Archangels and Ascended Masters!


They’re not just here for Lightworkers. They speak to all.


Tell them you are, as a planet, ready to Ascend, and you willingly call in their assistance on every level, including active intervention to assist humanity, enact NESARA, and to actively dismantle the old corrupt Earth structures.


Many of these beings are physically on the ground now, as you know. They are doing all of the above, and more.


They have never turned their backs on humanity; they were awaiting the invitation to help you break through the matrixes of religion, media, government, so-called education—all of it!


COR: And in all of this, "we are never alone."


JOHN: That is so! We are all of us here to assist. Namaste, friends! Call upon us! Our wisdom is here for the taking, and our Love flows to you all at every moment.


COR: Thank you, my friend!


JOHN: [Bows to all] At your service, always.




Copyright 2022, Caroline Oceana Ryan

If you repost, please maintain the integrity of this information by reprinting it in full and exactly as you find it here, and including the link to the original post, at https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-light-bringers-september-2-2022.

Thank you.







Eine Botschaft an die Lichtarbeiter – 2. Septemberr 2022

Die Führung dieser Woche von den Aufgestiegenen Meistern, den Galaktikern, den Erdelementen, den Feenältesten, den Engelslegionen, den Erzengeln und von anderen Göttlichen Wesenheiten, die als das Kollektiv bekannt sind:

Heute spricht unsere Autorin wieder mit dem Geist von John Lennon:



COR: Sei gegrüßt, John! Es ist eine Weile her, dass wir miteinander gesprochen haben, zumindest in schriftlicher Form!


JOHN: Seid gegrüßt, Freunde – und zwar alle! Ich freue mich zu sprechen. Also, worum geht es?


COR: Das Problem ist, dass wir im Moment mit sehr intensiven irdischen Situationen zu tun haben.

Dennoch spüren und sehen wir mehr denn je die Anwesenheit unserer Sternennationen-Familien, die Nähe von NESARA, die Schwingungen auf diesem Planeten und in der Menschheit, die sich auf eine zunehmend höhere Ebene bewegen.


Ein Weißer Ritter des Ashtar-Kommandos hat berichtet, dass die Energien, die auf diesem Planeten freigesetzt werden, um uns beim Aufstieg zu helfen, so kraftvoll wie möglich eingesetzt werden, ohne uns in Stücke zu reißen!


JOHN: Völlig richtig! Dem würde ich nicht widersprechen!


COR: Es bedeutet, dass wir energetisch mehr gefordert sind als je zuvor, was sich offensichtlich intensiv auf den Verstand, den Körper, die Gefühle und den Geist auswirkt.


Politisch gesehen erleben wir hier in den USA A Handmaid’s Tale in Bezug auf die Menschenrechte der Frauen.


Und in wirtschaftlicher Hinsicht hungern Millionen von Menschen an verschiedenen Orten, haben mit Krieg zu tun oder verlieren ihre Häuser durch Überschwemmungen oder Feuer, wenn sie nicht schon ihre Arbeit und ihr Einkommen durch die Seuche verloren haben.


JOHN: Ich möchte in diesem Moment so nervig sein, dass ich sage: „Ist das nicht toll? Das alte System – es fällt in Stücke! Es ist das, worauf Ihr gewartet habt!“

Darauf habe ich fast mein ganzes Leben lang gewartet, in dieser letzten Runde auf der Erde.

COR: Ja, und du hast dazu beigetragen, die Dinge auf diesem Weg zu beschleunigen, und dafür sind wir dir dankbar. Und es signalisiert das Ende des Au-Regimes, aber es ist immer noch sehr, sehr hart für viele Menschen.

JOHN: Doch NESARA steht bevor! Und wenn es erst einmal da ist, werden die Situationen, die du erwähnst, ob Krieg oder Hunger oder Klimakatastrophe oder Armut – all das ist entweder sofort oder nach ein paar Wochen verschwunden.

COR: Man fragt sich, welche anderen extremen Maßnahmen von den alten Machthabern ergriffen werden, damit sie sich vormachen können, dass es für sie immer noch einen Weg gibt, ihre Krone und ihr Zepter zu behalten.


JOHN: Es gibt keine. Sie wissen das.


COR: Und doch sind das Leute, die die Kunst beherrschen, sich selbst und ihre Untergebenen zu belügen!


JOHN: Sie können ihre Oberherren nicht anlügen. Die übrigens gerade vom Planeten eskortiert werden.


COR: Wie haben sie noch die Kontrolle, die alte Hierarchie?


JOHN: Nun, zum einen – und ihr habt das schon einmal gehört -.


Die Massen halten in gewisser Weise an einem Großteil des alten irdischen Lebenskonstrukts fest, aus Vorliebe für das, was vertraut ist. Und aus Angst, dass das, was auch immer als nächstes kommt, ihnen nicht einmal das harte und unbefriedigende Leben bieten könnte, das sie seit

Jahrtausenden hatten.


Viele denken, wenn auch unbewusst, „Es gibt so viele Veränderungen! Was ist, wenn die neue Struktur, die ich intuitiv spüre, nicht so gut ist wie die letzte? „Und ich hasse Veränderungen! Was ist hier los? Das ist zu beunruhigend!“

COR: Ja, das spüre ich auch.


JOHN: Und du hast gehört, dass andere auf dieser Seite des Zauns dasselbe sagen.

COR: Wie können wir denjenigen, die Angst vor Veränderungen haben, eine so schöne Vision anbieten, dass sie freudig alle Verstrickungen mit der alten irdischen Unterdrückung und Ungleichheit loslassen? So dass sie freudig ihre Souveränität zurückfordern und nicht mehr das Gefühl haben, es sei am sichersten, von der alten Hierarchie regiert zu werden?

Denn die alte Hierarchie neigt dazu, uns nur als Kanonenfutter zu betrachten.

Und sie laden die Kanone immer nach.


JOHN: Nun, die Menschen sind seit Jahrtausenden darauf trainiert worden, die Misshandlungen, die sie erleiden, als „zum Wohle aller“ anzusehen.


Die Hälfte der Zeit sehen sie die Ungerechtigkeit nicht, weil sie zu viel Angst haben, unabhängig zu denken. Das hat dazu geführt, dass im Laufe der Jahre zu viele Menschen gekreuzigt wurden.


Was also bleibt ist, dass diese höheren Energien und jedermanns höheres Selbst den Durchbruch erreichen müssen.


Der Punkt, an dem sie zu dem Moment erwachen, an dem sie erkennen, dass es weitaus höhere Lebensweisen gibt als die, die die Menschen auf der Erde derzeit erleben.


Und seltsamerweise helfen all die extremen Wetterbedingungen, die natürlichen (und konstruierten) Katastrophen und die Klimaveränderungen, diejenigen zu erwecken, die bereit sind, erweckt zu werden.


Und ich will sagen, obwohl jeder einzelne friedliche Lichtkrieger glauben möchte, dass jeder, den er kennt, mutig genug sein wird, um an Bord des Schiffes des Erwachens zu gehen, haben einige ihre Augen davor verschlossen, gefangen in der alten Programmierung oder in ihren eigenen kleinen Seelen.


Ich spüre, dass sie sich melden werden, wenn sie bereit sind. Aber es kann nicht vorher geschehen.


COR: Wegen des freien Willens?


JOHN: Das ist die Art von Planet, die wir alle zu erleben gewählt haben, ja.


COR: Ich kann verstehen, dass jeder seinen eigenen Weg zu gehen hat, und ich weiß, dass wir uns da nicht einmischen können. Wenn die Erzengel nicht eingreifen können, es sei denn, der Weg ist dafür geebnet – es sei denn, wir rufen sie mit großer Macht herbei – dann können sich einfache Menschen nicht einmischen!


JOHN: Aber das ist der merkwürdige Teil, Freunde!


Ihr könnt euch in dem Sinne „einmischen“, dass ihr mit und über andere Menschen sprecht, als ob sie bereits vollständig erleuchtet, vollständig wach wären.


Ihr ruft energetisch den Teil von ihnen, der gerne aufwachen und die Wahrheit sehen würde und sich in diesem Moment ermutigt fühlt, sich daran zu erinnern, wer sie wirklich sind – ihr könnt das tun!


Das ist es, was wir alle in den höheren Ebenen getan haben, indem wir zu euch allen ätherisch gesprochen haben, um mit uns zu sein, einer von uns, in Übereinstimmung mit eurem höheren Selbst.


Wenn ihr an einer Straßenecke steht und die Leute anschreit: „Wacht auf!“, werden sie es nie tun. Sie werden die Straße überqueren, um von euch wegzukommen.

Sprecht zu ihnen, als wäre es euch eine Ehre, sie zu treffen – sprecht zu dem Licht in ihnen und wisst, dass es da ist – und sie werden euch deswegen entweder über alles lieben und umso mehr erwachen wollen.


COR: Oder sie laufen in die andere Richtung, weil sie nicht bereit sind.


JOHN: Aber wenigstens habt ihr ihnen die Plattform gegeben, auf der sie sich ausdehnen und bereit werden können!


Denkt nicht, dass es nur an uns hier in den oberen Dimensionen liegt!


Es liegt immer an euch allen. Du hast es so geschrieben.


COR: Wir haben das absichtlich erschaffen?


JOHN: Es ist ein sehr hoher Pfad.


Liebt die Menschen dort, wo sie sind, und sprecht mit ihrem höheren Aspekt, als ob sie sich bereits dorthin entwickelt hätten, und ihr befindet euch auf einem Weg der wahren Meisterschaft!


COR: Wow! Wie schön.


JOHN: Und ja, ruft das Ashtar-Kommando zu Hilfe! Ruft die Erzengel und die Aufgestiegenen Meister an! Sie sind nicht nur für die Lichtarbeiter da. Sie sprechen zu allen.

Sagt ihnen, dass ihr als Planet bereit seid, aufzusteigen, und dass ihr bereit seid, ihre Hilfe auf jeder Ebene in Anspruch zu nehmen, einschließlich des aktiven Eingreifens, um der Menschheit zu helfen, NESARA in

Kraft zu setzen und die alten korrupten Erdstrukturen aktiv abzubauen.

Viele dieser Wesen sind jetzt physisch auf der Erde, wie ihr wisst. Sie tun all das oben Genannte und noch mehr.

Sie haben sich nie von der Menschheit abgewandt; sie haben auf die Einladung gewartet, euch dabei zu helfen, die Matrixen der Religion, der Medien, der Regierung, der so genannten Bildung – all das – zu durchbrechen!


COR: Und bei all dem „sind wir nie allein“.


JOHN: Das ist so! Wir sind alle hier, um zu helfen. Namaste, Freunde! Ruft uns an! Unsere Weisheit steht euch zur Verfügung, und unsere Liebe fließt in jedem Augenblick zu euch allen.


COR: Ich danke dir, mein Freund!


JOHN: [Verbeugt sich vor allen] Zu euren Diensten, immer.



Copyright 2022, Caroline Oceana Ryan Wenn du diese Informationen weitergibst, bewahre bitte die Integrität dieser Informationen, indem du sie vollständig und genau so wiedergibst, wie du sie hier findest, und den Link zum Originalbeitrag angibst, und zwar unter https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-light-bringers-september-2-2022.

Übersetzung ins Deutsche: Emmy.X


Thank you.







676 views0 comments