top of page
Search

A Message to Light Bringers - December 9, 2022 (with German translation)

Updated: Dec 11, 2022

This week’s guidance from the Ascended Masters, Galactics, Earth Elements, Fae Elders, Angelic legions, Archangels, and other Divine Beings known as the Collective:


COR: Hi, everyone. It’s Caroline, looking at this incredibly blue Santa Fe sky!



I have found these past few weeks to be really stressful in terms of world events, though it’s wonderful news that the WNBA player Brittney Griner is on her way home, as I’m speaking—very beautiful news indeed!


She never deserved to be held by any group anywhere. World politics are a complex situation.


And we think of NESARA, and we think of all the Joy and Peacefulness it will bring, and like everyone, we wonder, When? When? When [will it be announced]??


What I’ve been talking to people about, and what’s been coming out in channeling sessions lately, is how we create our own higher vibrational timeline, and how we can begin to appreciate and Love and even feel the reality of NESARA and world Peace and Abundance and prosperity, and Peace and calm for everyone.


We can begin to feel that right now, even before it's [NESARA's] officially happened. Which is kind of crazy, because you and I have been trained so carefully, over years and years, and centuries and millennia, to think in terms of outer events and to react to them, and maybe calmly respond if we have the strength for that, but otherwise we’re just reacting, and calling up trauma from other lives, and playing out programs we’ve been stuffed into by one institution or another.


And it can feel like, “The odds are so against us! Why even try?” It can feel like that. It really can.


It can feel like, “I’m still in this 3D body! I’ve got an increasing vibration, but that’s in my spirit. I still feel very vulnerable many days. I feel a bit down at times.”


Maybe you feel underpaid. Or if you’ve got a business, it may or may not be doing very well at the minute.


You may be wondering, “What’s going to become of me in 10 or 20 or 30, 40, 50 years from now, when I’m older?


"What if NESARA still hasn’t happened? What if this planet is still run by criminals?”


And I think we all know intuitively that we’re headed toward Peace.



But in the meantime, it still seems to be on our plate.


It still seems to be a genuine point of responsibility to ourself, to our own quality of life, to our loved ones, our communities, and it seems to be a requirement as well, that we establish Peace within ourselves.


And if necessary, cut away from the news cycle—get the heck away from it!


Fill yourself up with things that are nurturing.


I know that the huge temptation this time of year is to fill ourselves up with sweets, and have more special coffee drinks, or more alcohol, or whatever we kind of [unconsciously] depend upon to get through the rough spots.

This is absolutely understandable.


And I really encourage people, just like I encourage myself—use Tapping [Emotional Freedom Technique] for comfort and security, and feeling more calm!

Because that goes directly to the subconscious, and it’s the subconscious we’re dealing with right now.


It’s the subconscious that is feeling afraid, because it’s seen other times similar to this, and it’s feeling like, “Uh-oh! Bad things happened then. There was the rise of this political group or that,” or “There was more war, or natural disasters . . . “ Your subconscious will go on and on—anybody’s will.

And it’s our job to breathe out, and understand that the opposition is tremendous at the minute.


Yes, the Light is powerful. So is the opposition, unfortunately, [though it has still lost].

And when the Light comes in, what can happen is that anything of course that’s in shadow also starts to rev up, and that comes forward, and says, “Well, if there’s this much Light, then I can heal! So I’d like you to deal with this old pain, please!” And your heart-mind will present that to you.


So I’ll bring the Collective in, and they’ll speak to us. They’re already flowing energies to you, straight from the start of this.


It’s just very important to nurture your inner self right now. The world is not going to nurture us right now.


The sameness—the old situations we’ve been used to, that we’ve been hoping we returned to, now that lockdown finished a while ago—really, there’s no guarantees there.


The only guarantee is the strength and the courage and the calm you’re able to find inside yourself, and the good news is, you only need to find that in the Present Moment.

Just stay in the Present Moment, stay in your body, and affirm that All Is Well, even if it looks a bit iffy. That’s all right—you’re not basing how you feel about life on the news cycle, or what seems to be happening for you outwardly.

So let’s practice coming out of reaction.


Right now, think of something that’s been really hard for you over the past week, or the past month, and we’re going to work on flowing healing energies, just like this water is flowing.


So I’ll bring in the Collective, and they’ll speak next. One moment . . .



THE COLLECTIVE: Greetings, dear ones! We are very pleased of course to have this moment to speak with you again.


And so if you can, just concentrate on this beautiful water flowing.


Or maybe close your eyes, and put your hand on your heart. Let your inner self know, “I know you’ve been stressed. I know you’re going through a lot. I know you have a lot of questions. That’s all right! You’re doing beautifully.”


Give yourself that moment, dear ones, where you’re just being calm and quiet.


And we’re going to be flowing energies to you of reassurance, and to help you remember your natural levels of empowerment, co-Creation, Transmutation, even Transformation.


Just breathe in pure Light . . .


And if you wish, send your inner self, your inner awareness up this beautiful pillar of sparkling Light.


It fills you, all the space around you. It goes deep into the Earth—you’re still connected to the Earth . . .


And now you’re going up that pillar of Light into the higher realms, and you’re experiencing this Light firsthand.


Just breathe it in . . . Image all of us in the Collective surrounding you all now, and sending you Light, and sending Light to anyone else you invite in.


Just call them in to be present on the spirit or soul level. This is fine—they will receive it as if they were actually hearing us.

There’s nothing but pure Light around you, and if you look down, you’ll see that you’re made of Light as well.


Now choose one beautiful being to step forward and to touch your heart-space lightly with his or her fingertips.


It might just be an Angel. Or they might not be really very discernible—they might be just full of Light.


But they touch that beautiful heart-space.


And what they’re doing right now, and we’re all assisting, is they’re drawing out the stress, the density, the old trauma that’s been coming out. They’re just drawing that out.


It’s just old, dense, cloudy, dark energy. It’s not serving you anymore. Not really.


And you’re breathing in pure Light as they’re working with you. Pure Light . . .


Just breathe that in . . . and breathe out all the stresses of the past week, the past month, the past year or two.

Let it go! Just breathe that out, with the open mouth. This isn’t you, dear ones!


You are so much more than any stress you could ever experience. So much bigger than any loss.



So much more powerful than any process that you have been conditioned to live inside of.


That isn’t really you. That’s someone you had to become in order to survive.


As you see the Sunlight playing with the brook, and the water playing with the bubbles, and rushing against the rocks, you notice the water isn’t afraid of the rocks.


The water will always flow, just as your spirit does. It will always find a way around the obstacle, or it will just dissolve it.


You can see the water has not been deterred!


As you’re breathing out the density of what you have been through, dear one, now do it with the consciousness that you’re breathing out the density that humanity has experienced over these past four or five years, or maybe the whole century so far, maybe the previous one or two—that’s up to you.

Just breathe it out . . .


Breathing in through the nose, slowly, fully . . . and again breathing out [through the open mouth].


This is where yoga postures are incredibly important, dear ones, and chi gong, and other beautiful forms of spiritual practice that are movement exercises.


They not only improve your health and circulation, and keep you calmer, regardless of stresses that you go through, but they move the density out of your etheric body as well.


So you don’t sort of own it as if it’s yours—it isn’t yours, don’t worry!


Don’t feel as if you’ve failed because you don’t like all the heaviness. You’re not meant to carry it anymore!


You feel bad about world events? Breathe it out! You’re not meant to carry that.


You feel bad about young people dying here or there, through one form of incident or another?


Breathe it out! Don’t carry it. Send their souls Light! Perhaps they chose that for their moment of transition, for very good reasons.


Do you have a right to interfere in their path, or do we? No.


No. Even when it seems cruel and unbelievable, their path is sacred.


Honor that! Honor the path of your loved ones. Honor your own path.


You have come in with certain situations that are difficult.


But we would love for you to make the determination, the clear decision right now, that you’re not going to carry the troubles of the world, or carry your own troubles, as if that’s what your life is made of—you’re not going to carry this ridiculous old belief of “Well, that’s how I grow.”

Those times are over, dear one!


In the fifth dimension, people don’t need struggle and hardship in order to grow. Not spiritually or otherwise.


And just make the determination right now, “I can grow in Joy!


We’ve spoken to you about this before. Our writer asked us to speak on it again, because of the pressures so many are experiencing now, and the “What Ifs” and the uncertainty of life, which is everywhere, and has always been. But it looks as if certain [old Earth] safeguards have been removed now—all of that can weigh very heavily on one.


So breathe that out!


You’re still in this beautiful Circle of Light, and this beautiful being, who has just lightly touched your heart-space, now touches the third eye.


And you’re waking up to some beautiful realization you didn’t have before, but which has come home to you now.


And it may not occur to you immediately. It may come to you later today or in a week or a month, but it will come through. And it will be an answer to something that has troubled you.



Now breathe out again—think of all the people who have treated you badly in life.


Give them back all their energy, as you reclaim your energy from them.


Maybe push a hand away from you as you give them back their energy, and pull the hand back toward you as you’re claiming your energies back again.


And give to them what is theirs to carry.


And as you’re breathing out, “haaaa,” you’re breathing out the heaviness.


The weight of feeling that it’s your job to heal or cure or save other people.


And you’re breathing out again, “haaaa,” the feeling that you need to be saved.


The feeling that only a miracle will help you. You are the miracle, dear ones!


Now this beautiful Being of Light or Ascended Master or Angel—whomever you’ve imaged—perhaps your own higher self—they’re just flowing energies through all the chakras, all the energy centers . . . Balancing . . . and freeing . . . unblocking . . . increasing the flow of the higher energies of your [higher] self.


You sense your higher self beside you. Just let them step into your energies now, if you would like.


And you know, their energies—they have a beautiful sense of the Joy of this Universe. That there’s nothing to stress over, that everyone is taken care of, and that All is Well.


Notice how their energies feel inside you. It’s very different, isn’t it, from what you’ve experienced before!


Wonderful, dear ones! So when you’re ready, come back down that pillar of Light, still breathing out any heaviness you’ve experienced lately.

You can do that at any time.

Back fully into your body, fully back to where you were sitting . . .


Notice your breathing—keep that slow and even. And stay in this lovely, relaxed space for the rest of the day, maybe the rest of the week.


And we send much Love and many blessings, dear ones! You are all of you miraculous, and we are in awe of your beautiful bravery, and the power of your Earth missions.

And so we send much Love!

Namaste!




Copyright Caroline Oceana Ryan 2022


If you repost, please maintain the integrity of this information by reprinting it in full and exactly as you find it here, and including the link to the original post, at https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-light-bringers-december-9-2022.

Thank you.






Eine Botschaft an die Lichtbringer – 9. Dezember 2022

Die Führung dieser Woche von den Aufgestiegenen Meistern, den Galaktikern, den Erdelementen, den Feenältesten, den Engelslegionen, den Erzengeln und von anderen Göttlichen Wesenheiten, die als das Kollektiv bekannt sind:

COR: Hallo, ihr alle! Ich bin’s, Caroline, die den unglaublich blauen Himmel von Santa Fe betrachtet!


Ich habe die letzten Wochen als sehr stressig empfunden, was das Weltgeschehen angeht, obwohl es eine wundervolle Nachricht ist, dass die WNBA-Spielerin Brittney Griner auf dem Weg nach Hause ist, während ich hier spreche – eine wirklich sehr schöne Nachricht!

Sie hat es nicht verdient, von irgendeiner Gruppe festgehalten zu werden. Die Weltpolitik ist eine komplexe Situation.

Und wir denken an NESARA, und wir denken an all die Freude und den Frieden, die es bringen wird, und genau wie jeder fragen wir uns: Wann? Wann? Wann [wird es angekündigt]?

Worüber ich mit den Menschen gesprochen habe und was in den letzten Channeling-Sitzungen deutlich wurde ist, wie wir unsere eigene höher schwingende Zeitlinie erschaffen und wie wir anfangen können, die Realität von NESARA, den Weltfrieden, die Fülle und den Wohlstand sowie ein friedliches und ruhiges Leben für alle zu schätzen, zu lieben und sogar zu fühlen.

Wir können beginnen, das jetzt zu fühlen, noch bevor es [NESARA] offiziell geschehen ist.

Was irgendwie verrückt ist, denn du und ich wurden über Jahre und Jahrhunderte und Jahrtausende so sorgfältig darauf trainiert, in Begriffen äußerer Ereignisse zu denken und darauf zu reagieren, und vielleicht ruhig zu reagieren, wenn wir die Kraft dazu haben, aber ansonsten reagieren wir nur und rufen Traumata aus anderen Leben ab und spielen Programme ab, in die wir von der einen oder anderen Institution hineingestopft worden sind.

Und es kann sich anfühlen wie: „Die Chancen stehen so schlecht für uns! Warum es überhaupt versuchen?“ So kann es sich anfühlen. Ja, das kann es wirklich.

Es kann sich anfühlen wie: „Ich bin immer noch in diesem 3D-Körper! Ich habe eine erhöhte Schwingung, aber das ist in meinem Geist. An vielen Tagen fühle ich mich immer noch sehr verletzlich.


Ich fühle mich manchmal ein bisschen niedergeschlagen.“


Vielleicht fühlst du dich unterbezahlt. Oder wenn du ein Geschäft hast, könnte es sein, dass es im Moment nicht sehr gut läuft.

Vielleicht fragst du dich: „Was wird in 10 oder 20 oder 30, 40 oder 50 Jahren aus mir werden, wenn ich älter bin?

„Was ist, wenn NESARA immer noch nicht stattgefunden hat? Was ist, wenn dieser Planet immer noch von Kriminellen regiert wird?“

Und ich denke, wir alle wissen intuitiv, dass wir uns auf den Frieden zubewegen.


Aber in der Zwischenzeit scheint es immer noch auf unserer Tagesordnung zu stehen.

Es scheint immer noch ein echter Punkt der Verantwortung für uns selbst zu sein, für unsere eigene Lebensqualität, für unsere Lieben, für unsere Gemeinschaften, und es scheint auch ein Erfordernis zu sein, dass wir Frieden in uns selbst schaffen.

Und wenn nötig, unterbrich den Kreislauf der Nachrichten – lass die Finger davon!

Tanke dich mit Dingen auf, die dich nähren.

Ich weiß, dass die große Versuchung in dieser Zeit des Jahres darin besteht, uns mit Süßigkeiten vollzustopfen, mehr spezielle Kaffeegetränke zu genießen oder mehr Alkohol zu trinken, oder was auch immer wir [unbewusst] brauchen, um die schwierigen Zeiten zu überstehen.

Das ist absolut verständlich.


Und ich ermutige die Menschen wirklich, so wie ich mich selbst ermutige, das Klopfen [Emotional Freedom Technique] für Komfort und Sicherheit und um sich ruhiger zu fühlen, anzuwenden!

Denn das geht direkt an das Unterbewusstsein, und mit diesem Unterbewusstsein haben wir es gerade zu tun.

Es ist das Unterbewusstsein, das sich ängstlich fühlt, weil es schon andere ähnliche Zeiten erlebt hat, und es fühlt sich so: „Oh-oh! Damals sind schlimme Dinge passiert. Es gab den Aufstieg dieser oder jener politischen Gruppe“, oder „Es gab mehr Krieg oder Naturkatastrophen…“. Dein Unterbewusstsein wird weiter und weiter gehen – jeder wird das tun.

Und es ist unsere Aufgabe, auszuatmen und zu verstehen, dass die Opposition in diesem Moment gewaltig ist.

Ja, das Licht ist mächtig. Die Opposition ist es leider auch, [obwohl sie immer noch verloren hat].

Und wenn das Licht hereinkommt, kann es passieren, dass alles, was sich im Schatten befindet, ebenfalls anfängt, aufzudrehen, und nach vorne kommt und sagt: „Nun, wenn es so viel Licht gibt, dann kann ich heilen! Deshalb möchte ich, dass du dich mit diesem alten Schmerz beschäftigst, bitte!“ Und dein Herz-Verstand wird dir das präsentieren.

Ich werde also das Kollektiv hereinholen, und sie werden zu uns sprechen. Sie lassen bereits Energien zu uns fließen, und zwar von Anfang an.

Es ist gerade jetzt sehr wichtig, sich selbst zu nähren. Die Welt wird uns im Moment nicht nähren.

Die Gleichförmigkeit – die alten Situationen, an die wir uns gewöhnt haben und zu denen wir zurückkehren wollten, jetzt, wo die Lockdown-Phase vorbei ist -, da gibt es wirklich keine Garantien.

Die einzige Garantie ist die Stärke und der Mut und die Ruhe, die du in dir selbst finden kannst, und die gute Nachricht ist, dass du das nur im gegenwärtigen Moment zu finden brauchst.

Bleib einfach im gegenwärtigen Moment, bleib in deinem Körper und bestätige, dass alles gut ist, auch wenn es ein bisschen ungewiss aussieht. Das ist in Ordnung – du richtest dich nicht danach, wie du dich im Leben fühlst, oder danach, was im Äußeren für dich zu passieren scheint.

Lasst uns also üben, aus der Reaktion herauszukommen.

Denke jetzt an etwas, das in der letzten Woche oder im letzten Monat wirklich schwer für dich war, und wir werden an fließenden Heilenergien arbeiten, so wie dieses Wasser fließt.

Ich werde also das Kollektiv hereinholen, und sie werden als nächstes sprechen. Einen Moment. . .


DAS KOLLEKTIV: Seid gegrüßt, ihr Lieben! Wir sind natürlich sehr erfreut, diesen Moment zu haben, um wieder mit euch zu sprechen. Und wenn du kannst, konzentriere dich einfach auf dieses schöne fließende Wasser. Oder vielleicht schließt du deine Augen und legst deine Hand auf dein Herz. Lass dein inneres Selbst wissen: „Ich weiß, dass du gestresst bist. Ich weiß, dass du eine Menge durchmachst. Ich weiß, dass du eine Menge Fragen hast. Das ist schon in Ordnung! Du machst das großartig.“ Gebt euch diesen Moment, ihr Lieben, in dem ihr einfach ruhig und still seid.

Und wir werden Energien zu euch fließen lassen, die euch beruhigen und euch helfen, euch an eure natürlichen Ebenen der Ermächtigung, der Mit-Schöpfung, der Transmutation und sogar der Transformation zu erinnern. Atme einfach reines Licht ein….

Und wenn du es möchtest, schicke dein inneres Selbst, dein inneres Bewusstsein auf diese wunderschöne Säule aus funkelndem Licht.

Es füllt dich und den ganzen Raum um dich herum aus. Es geht tief in die Erde hinein – seht, ihr seid immer noch mit der Erde verbunden.

Und jetzt steigst du diese Säule des Lichts hinauf in die höheren Reiche und erlebst dieses Licht aus erster Hand.

Atme es einfach ein … Stellt euch vor, wie wir alle im Kollektiv euch jetzt umgeben und euch und allen anderen, die ihr einladet, Licht schicken.

Ruft sie einfach herein, um auf der geistigen oder Seelenebene anwesend zu sein. Das ist in Ordnung – sie werden es empfangen, als ob sie uns tatsächlich hören würden.

Um euch herum ist nichts als reines Licht, und wenn ihr nach unten schaut, werdet ihr sehen, dass auch ihr aus Licht besteht.

Wähle nun ein wunderschönes Wesen aus, das nach vorne tritt und deinen Herzraum leicht mit seinen Fingerspitzen berührt.

Es könnte vielleicht einfach ein Engel sein. Oder sie mögen nicht wirklich erkennbar sein – sie könnten einfach nur voll von Licht sein.

Aber sie berühren diesen schönen Herzraum.

Und was sie jetzt gerade tun, und bei dem wir alle mithelfen ist, dass sie den Stress, die Dichte, die alten Traumata, die an die Oberfläche gekommen sind, herausziehen. Sie ziehen das einfach heraus.

Es ist einfach alte, dichte, trübe, dunkle Energie. Sie dient euch nicht mehr. Nicht wirklich.

Und ihr atmet reines Licht ein, während sie mit euch arbeiten. Reines Licht . . .

Atmet das einfach ein … und atmet all den Stress der letzten Woche, des letzten Monats, der letzten ein oder zwei Jahre heraus.

Lasst es los! Atmet das einfach aus, mit offenem Mund.

Das seid nicht ihr, ihr Lieben!

Ihr seid so viel mehr als jeder Stress, den ihr jemals erleben könntet. So viel größer als jeder Verlust.


Es ist so viel mächtiger als jeder Prozess, auf den ihr konditioniert worden seit, um darin zu leben.

Das bist nicht wirklich du. Das ist jemand, zu dem du werden musstest, um zu überleben.

Wenn du siehst, wie das Sonnenlicht mit dem Bach spielt, wie das Wasser mit den Blasen spielt und gegen die Felsen rauscht, dann bemerkst du, dass das Wasser keine Angst vor den Felsen hat.

Das Wasser wird immer fließen, so wie es auch dein Geist tut. Es wird immer einen Weg um das Hindernis herum finden, oder es wird es einfach auflösen.


Ihr könnt sehen, dass das Wasser nicht aufgehalten worden ist!


Während ihr die Dichte von dem was ihr durchgemacht habt, ausatmet, ihr Lieben, tut es jetzt mit dem Bewusstsein, dass ihr die Dichte ausatmet, die die Menschheit in den letzten vier oder fünf Jahren erlebt hat, oder vielleicht das ganze bisherige Jahrhundert, vielleicht das letzte oder die letzten zwei – das liegt an euch.


Atme es einfach aus…


Einatmen durch die Nase, langsam, vollständig … und wieder ausatmen [durch den offenen Mund].


Hier sind die Yogastellungen unglaublich wichtig, meine Lieben, und Chi Gong und andere schöne Formen der spirituellen Praxis, die Bewegungsübungen sind.


Sie verbessern nicht nur eure Gesundheit und euren Kreislauf und lassen euch ruhiger werden, ungeachtet des Stresses, den ihr erlebt, sondern sie entfernen auch die Dichte aus eurem Ätherkörper.


Es ist also nicht so, als würde es dir gehören – es gehört dir nicht, keine Sorge!


Fühle dich nicht, als hättest du versagt, weil du die ganze Schwere nicht magst. Du bist nicht mehr dazu bestimmt, sie zu tragen!


Du fühlst dich schlecht wegen des Weltgeschehens? Atme es aus! Du bist nicht dazu bestimmt, das zu tragen.


Fühlst du dich schlecht, weil hier oder dort junge Menschen durch die eine oder andere Art von Vorfällen sterben?


Atme es aus! Trage es nicht in dir. Schicke ihren Seelen Licht! Vielleicht haben sie das für den Moment des Übergangs gewählt, aus sehr guten Gründen.


Hast du das Recht, dich in ihren Weg einzumischen, oder haben wir das? Nein.

Nein. Selbst wenn es grausam und unglaublich erscheint, ist ihr Weg heilig.

Ehre das! Ehre den Weg deiner Liebsten. Ehre deinen eigenen Weg.

Ihr seid mit bestimmten Situationen konfrontiert worden, die schwierig sind.

Aber wir würden uns freuen, wenn ihr jetzt die klare Entscheidung trefft, dass ihr nicht die Probleme der Welt oder eure eigenen Probleme mit euch herumtragen wollt, als ob das euer Leben ausmachen würde – ihr wollt nicht diesen lächerlichen alten Glauben mit euch herumtragen: „Nun, das ist, woran ich wachse.“

Diese Zeiten sind vorbei, meine Lieben!

In der fünften Dimension brauchen die Menschen keinen Kampf und keine Mühsal, um zu wachsen. Weder spirituell noch anderweitig.

Entscheide dich einfach jetzt: „Ich kann in Freude wachsen!“

Wir haben schon einmal über dieses Thema gesprochen. Unsere Autorin hat uns gebeten, noch einmal darüber zu sprechen, wegen des Drucks, dem so viele jetzt ausgesetzt sind, und wegen des „Was wäre wenn“ und der Ungewissheit des Lebens, die überall ist und schon immer geherrscht hat.


Aber es sieht so aus, als ob bestimmte [alte irdische] Sicherheitsvorkehrungen jetzt weggefallen sind – all das kann einen sehr schwer belasten.

Also atme das aus!

Ihr seid immer noch in diesem schönen Lichtkreis, und dieses schöne Wesen, das gerade leicht deinen Herzraum berührt hat, berührt jetzt das dritte Auge.

Und du wachst mit einer wunderschönen Erkenntnis auf, die du vorher nicht hattest, die dir aber jetzt klar geworden ist.

Und vielleicht fällt es dir nicht sofort ein. Vielleicht fällt es dir heute oder in einer Woche oder in einem Monat ein, aber es wird sich zeigen.

Und es wird eine Antwort auf etwas sein, das dich beunruhigt hatte.


Jetzt atme wieder aus – denke an all die Menschen, die dich im Leben schlecht behandelt haben. Gib ihnen all ihre Energie zurück, während du deine Energie von ihnen zurückforderst. Vielleicht schiebst du eine Hand von dir weg, während du ihnen ihre Energie zurückgibst, und ziehst die Hand zu dir zurück, während du deine Energien wieder einforderst. Und gib ihnen das, was ihnen gehört, damit sie es tragen. Und während du ausatmest, „haaaa“, atmest du die Schwere aus. Die Schwere des Gefühls, dass es deine Aufgabe wäre, andere Menschen zu heilen oder zu kurieren oder zu retten. Und du atmest wieder aus, „haaaa“, das Gefühl, dass du gerettet werden müsstest. Das Gefühl, dass dir nur ein Wunder helfen könnte. Ihr seid das Wunder, ihr Lieben! Dieses wunderschöne Lichtwesen oder der Aufgestiegene Meister oder der Engel – wen auch immer du dir vorgestellt hast – vielleicht auch dein eigenes höheres Selbst – sie lassen einfach Energien durch alle Chakren, alle Energiezentren fließen. Sie balancieren diese aus und befreien sie… Sie lösen Blockaden… Sie verstärken den Fluss der höheren Energien deines [höheren] Selbst. Du spürst dein höheres Selbst an deiner Seite. Lass sie jetzt einfach in deine Energien eintreten, wenn du das möchtest. Und du kennst ihre Energien – sie haben einen wunderschönen Sinn für die Freude in diesem Universum. Dass es keinen Grund zum Stress gibt, dass für jeden gesorgt ist und dass alles gut ist. Nimm wahr, wie sich ihre Energien in dir anfühlen. Es ist ganz anders als das, was du bisher erlebt hast, nicht wahr? Wundervoll, ihr Lieben! Wenn ihr also bereit seid, kommt zurück auf die Lichtsäule und atmet immer noch die Schwere aus, die ihr in letzter Zeit erlebt habt. Ihr könnt das jederzeit tun. Kehr vollständig in deinen Körper zurück, vollständig dorthin zurück, wo du gesessen hast. Achte auf deinen Atem – halte ihn langsam und gleichmäßig. Und bleibe in diesem schönen, entspannten Raum für den Rest des Tages, vielleicht für den Rest der Woche. Und wir senden euch viel Liebe und viele Segnungen, ihr Lieben! Ihr seid alle wundersam, und wir sind in Ehrfurcht vor eurer herrlichen Tapferkeit und der Kraft in euren Erdenmissionen.

Und so senden wir viel Liebe! Namasté!


Copyright Caroline Oceana Ryan 2022 Wenn du diese Informationen weitergibst, bewahre bitte die Integrität dieser Informationen, indem du sie vollständig und genau so wiedergibst, wie du sie hier findest, und den Link zum Originalbeitrag angibst, und zwar unter: https://www.ascensiontimes.com/post/a-message-to-light-bringers-december-9-2022. Übersetzung ins Deutsche: Emmy.X Thank you.

721 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page